Sie sind hier

Neue Medien

Im Grunde startet jeder neue Tag mit derselben Chance. So sieht Martin Kühn es, jedesfalls an gutenTagen. In letzter Zeit allerdings hatte er eher selten gute Tage: Seine Frau Susanne benimmt sich seltsam, und er selbst ist dabei, einen amorösen Fehltritt zu begehen. Auch der heutige Tag beginnt wechselhaft, denn Kühn soll mit dem Kollegen Steierer den Mörder eines jungen Mannes finden. Die Ermittlungen führen ihn, den einfachen Polizisten und Berufspendler, in die Welt der Reichen und Wohltätigen. Diese neue Erfahrung setzt ihm mehr zu, als Kühn es sich eingestehen will. Und während er auf der Terrasse der Verdächtigen selbstgemachte Limonade kostet und die ungewohnte Achtsamkeit der Gastgeber genießt, sucht Kühn die Antwort darauf, ob es überhaupt einen Ort gibt, an dem er in diesem Leben richtig ist.

Ein Wunsch, den Martin seinem Großvater Franz nicht abschlagen kann: eine letzte große Reise unternehmen, nach Amerika, an die Orte, die Franz seit seiner Gefangenschaft 1944 nicht mehr gesehen hat. Martin lässt sich auf dieses Abenteuer ein, obwohl er den Großvater eigentlich nur aus den bitteren Geschichten seiner Mutter kennt. Unter der sengenden texanischen Sonne, zwischen den Ruinen der Barackenlager, durch die Begegnung mit den Zeugen der Vergangenheit, werden in dem alten Mann die Kriegsjahre und die Zeit danach wieder lebendig. Und endlich findet er Worte für das, was sein Leben damals für immer verändert hatte.
Mit jeder Erinnerung, mit jedem Gespräch kommt Martin seinem Großvater näher, und langsam beginnt er die Brüche zu begreifen, die sich durch seine Familie ziehen. Er erkennt, wie sehr die Vergangenheit auch sein Leben geprägt hat und sieht seine eigene familiäre Situation in einem neuen Licht.

Genug ist Genug
Ich schreibe über etwas, was ich selbst erlebt habe - Gewalt in der Partnerschaft. Aus Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, sich selbst aus dieser Gewaltspirale zu befreien und aktiv Hilfe zu suchen. Teilweise aus Angst vor dem Partner, teilweise aber auch aus Scham, sich anderen Menschen anzuvertrauen. Deshalb habe ich diesen Ratgeber geschrieben, der umfassende Informationen und konkrete Tipps zum Ausstieg aus der Gewaltspirale enthält sowie viele Fallbeispiele, die zeigen, wie es anderen Frauen ergeht. Ich erläutere Ihnen, wie sich Gewalt nach und nach in einer Beziehung manifestiert, welches erste Alarmzeichen sind und wie Sie frühzeitig gegensteuern und Unterstützung finden können. Ich erkläre Ihnen darüber hinaus konkret, wie Sie sich Schlupflöcher schaffen, wie Sie das Verlassen des Partners vorbereiten, ohne, dass er dies bemerkt, und wie Sie Ihr Leben nach der Trennung planen.....

Die Polizei von Boston ermittelt in einem bizarren Mordfall. Die Leiche eines Jägers und Tierpräparators wurde gefunden – ausgeweidet und aufgehängt wie eines seiner Beutetiere. In den Wäldern werden Knochenreste eines weiteren Opfers entdeckt. Doch Boston ist nicht das einzige Jagdrevier des Killers. Es scheint eine Verbindung zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall in Botswana zu geben, wo die Teilnehmer einer Safari auf ungeklärte Weise verschwanden. Jane Rizzoli reist nach Botswana, um dem heimtückischen Mörder auf die Spur zu kommen....

Ich bin meines Glückes Schmied. Ich habe es mir selbst erarbeitet. Ich habe ein Recht darauf.
Es steht mir zu. Wofür soll ich dankbar sein?
Viele Menschen haben in den letzten Jahren schmerzlich bemerkt, wohin dieses Denken führt. Was bleibt, dann, wenn alles zusammenbricht? Plötzlich rufen wir nach wahren Werten, echten Freunden, alten Tugenden, sehnen uns nach tiefen Gefühlen, kleinen Gesten, starken Bildern, erfüllenden Momenten.

Eine frische Blutspur an der Tür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer: Dieses Szenario erwartet die Polizistin Faith Mitchell im eigenen Haus. Ihre Tochter findet sie in einen Schuppen gesperrt vor. Doch von ihrer Mutter, die auf Emma aufpassen sollte, keine Spur.....
Aus Angst, Evelyn Mitchell sei Opfer eines Verbrechens geworden, bittet Faith ihren Kollegen Will Trent um Hilfe. Er ermittelte in der Vergangenheit gegen Evelyn. Welches Geheimnis konnte sie damals vor Will verbergen, das ihr nun zum Verhängnis wurde.

Irgendwann holt sie dich ein.
Sie packt dich, hält dich fest, lässt nicht mehr los.
Die Vergangenheit.
Es kommt der Moment, an dem du zu entscheiden hast, ob du kämpfen oder aufgeben musst.
Caitlin hat beschlossen aufzugeben und sich das Leben zu nehmen. Doch anstatt endlich frei zu sein, wacht sie in einer psychiatrischen Klinik auf. Jeder neue Tag wird zum Kampf, begleitet von Verzweiflung und Trauer. Doch dann trifft sie auf Ryan, der selbst ein dunkles Geheimnis mit sich trägt...

Von ihrer frühesten Kindheit an ist Amelie dem Hass der Frau ausgeliefert, die sie "Mama" nennen muss. Nach außen hin sind die Sanders die perfekte Familie. Doch Amelie bekommt kaum etwas zu essen und zu trinken, wird eingesperrt, gequält und erniedrigt. Es gibt nur wenig, das ihr nicht bei Strafe verboten ist. Erst spät findet Amelie heraus, was mit ihrer leiblichen Mutter geschehen ist. Als sie schon fast alle Hoffnung verloren hat, gelingt ihr mit 21 Jahren endlich die Flucht…….

Im neuen Buch der bekannten Rechtsanwältin und Autorin Astrid Wagner geht es um Beziehungsdramen, Rosenkriege und Verbrechen aus Leidenschaft. Es sind authentische Fälle, oft mit unerwarteten Wendungen. Sie handeln von enttäuschter Liebe, von Gier und von Rache, von dunklen Familiengeheimnissen, von kranker Sexualität, vom Leben und vom Tod: Wozu sind Menschen fähig, die ihrem Partner verfallen sind? Wie ist das, wenn aus Liebe abgrundtiefer Hass wird? Wie weit gehen Menschen, wenn sie ihren Partner vernichten wollen? Eine junge Frau ersticht ihren viel älteren Liebhaber - Folge eines psychischen Traumas, ausgelöst durch perversen Sex? Wie kann es geschehen, dass ein alkoholkranker und gewalttätiger Ehemann als geheilt entlassen wird - mit entsetzlichen Folgen? Kinder werden vom eigenen Vater in ein Kriegsland entführt - gibt es da noch Hoffnung? Leben Anwälte gefährlich, wenn sie in einem emotionsgeladenen Scheidungsprozess vertreten? Astrid Wagner liefert keine vorgefertigten Antworten, sie ergreift nicht Partei. Sie bringt die Fakten - freilich so mitreißend erzählt, dass man das Buch nicht mehr weglegen mag, bevor man es ausgelesen hat

Charley Webb ist Journalistin und allein erziehende Mutter von zwei Kindern. Eines Tages erhält sie eine schockierende E-Mail: Jill Rohmer, die des kaltblütigen Mordes an drei Kindern überführt wurde und im Gefängnis auf ihre Hinrichtung wartet, bietet Charley ihre Geschichte exklusiv für ein Buchprojekt an. Zunächst zögert Charley, doch schließlich willigt sie ein. Während sie aber noch damit beschäftigt ist, erste Recherchen über Jill einzuholen, bekommt sie plötzlich entsetzliche Drohbriefe, in denen der Tod ihrer Kinder angekündigt wird. Charley ist außer sich vor Angst, denn sie ahnt, dass sie Geister rief, die ihr selbst zum mörderischen Verhängnis werden können …

Als Hannah herausfindet, dass ihr Freund William sie betrogen hat, reist sie zu ihrer Schwester nach Kanada. Doch als sie nach fünf Wochen wieder zum Flughafen fährt, ist sie mit ihrem Gefühlschaos keinen Schritt weiter. Soll sie Schluss machen oder ihrer Beziehung noch eine Chance geben? Während sie auf den Flug zurück nach England wartet, fällt ihr ein Mann auf, dessen grüne Augen sie sofort in ihren Bann ziehen. Als sie das Flugzeug besteigt, ist Hannah fast ein bisschen enttäuscht, dass sie kein einziges Wort mit dem Fremden gewechselt hat. Da ahnt sie noch nicht, dass das Schicksal sie schon bald unter dramatischen Umständen wieder zusammenführen wird....

Sally ist nicht besonders nett zu Alfred, ihrem Ehemann, und nicht viel netter zu ihrem Liebhaber, sie ist klug, charmant und witzig, also genau die Frau, über die man alles wiossen möchte. ....
 

Cecily Corti hat ein wunderbares, ein großes Werk geschaffen: VinziRast ein Projekt für obdach- und heimatlose Menschen. Was hat sie dazu bewogen, an genau dieser Stelle aktiv zu werden? Welche Anteile entdeckt sie in sich selbst, die sie mit Obdachlosen verbindet? Einsamkeit, Orientierungslosigkeit, oder eben Heimatlosigkeit?

Draußen am Land" erzählt die Geschichte der Familie Stoller. Von ihrem Leben als Schweinebauern. Am "Sonn-Hof" im oststeirischen Raabtal. Von Sophie und Anton, den Altbauern. Von Patrizia, ihre Schwiegertochter. Und von Friedrich - vor allem von Friedrich. Ein neuer Heimatroman. Ohne Kitsch. Ohne Sentimentalität. Normalität regiert. Eine erschreckend normale Normalität.....

Seit Jahren gilt mein journalistisches und publizistisches Interesse auch jenen Menschen, die am Rand unserer Gesellschaft stehen und leben oder auf irgendeine Weise an diesen Rand geraten sind. Menschen, die in Haft sind oder waren, gehören zweifelsfrei zu diesen Randgruppen. Die Welt der Gefängnisse ist schon eine eigenartige Welt. Mauern als Demarkationslinien. Außerhalb dieser Mauern befinden sich jene, die hineingeboren wurden in scheinbar intakte Familien, die glücklich vom Kind zum Mann oder zur Frau reifen konnten, diejenigen, die sich nichts zuschulden kommen (haben) lassen, die Tüchtigen und Fleißigen; auch diejenigen, die Glück gehabt haben: in ihrem Leben und zum richtigen Zeitpunkt. Innerhalb der Mauern finden sich jene, die es nicht geschafft haben, die straffällig wurden, einmal oder mehrmals, die kleine Fische sind oder große Kaliber; gescheitert sind, als sie alles riskierten oder einfach hineingerutscht sind. Weil sie gutgläubig oder naiv waren und /oder lebensuntüchtig bis heute geblieben sind. Um gleich die Dimensionen klarzulegen. Frauen hinter Gittern machen mit knapp fünf Prozent nur einen ganz geringen Prozentsatz, gemessen an der Gesamtzahl der in österreichischen Gefängnissen. Die Recherchen für dieses Buch konzentrierten sich neben den Interviews in der Justizanstalt Schwarzau in Niederösterreich auch auf Wien und seine Umgebung, wo ich Ehemalige und andere Leute traf, die für das Entstehen dieser Arbeit wichtig schienen. .

Seiten